anders ackern e. V.

Die Mitgliederversammlung fällt aus

In dem Verein „anders ackern“ haben sich Menschen zusammengefunden, deren Ziel es ist, ein Bewusstsein für eine zukunftsfähige Landwirtschaft zu schaffen. Wir sind bestrebt dieses Bewusstsein in unserem, direkten Umfeld und in der Öffentlichkeit weiter zu verbreiten. Dies geschieht durch soziale Projekte, Kooperationen und durch Bildungsarbeit.

Uns ist die nachhaltige Erzeugung von Lebensmitteln nach ökologischen Grundsätzen ein wichtiges Anliegen. Wir möchten gemeinsam als Verbraucher und Erzeuger diese Landwirtschaft und die Versorgung mit Nahrungsmitteln weiterentwickeln und öffentlich sichtbar machen.

Höfe und Gärten können wertvolle Orte für pädagogische und bildungspolitische Arbeit und Integration sein. Das möchten wir nutzen und stärken.

Das Herz von „anders ackern“:

Der Laakenhof

Mit einem Klick auf das Bild gelangen sie zur Aktion.

Unterstützen sie die Umsetzung der gläsernen Käserei mit Seminarküche für den Verein anders ackern e.V. Jeder Euro hilft.

ZUSAMMEN SCHAFFEN WIR DAS

Gemeinsam mit den Landwirtinnen und Gärtnerinnen, die auf dem Laakenhof in Enniger (Münsterland) leben und arbeiten, setzen wir uns für Bodenfruchtbarkeit, Artenvielfalt und den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen ein. Wir unterstützen eine ökologische und kleinbäuerliche Landwirtschaft, die respektvoll mit Boden, Pflanzen und Tieren umgeht und zur regionalen Ernährungssicherheit beiträgt.

Der Laakenhof praktiziert eine enkeltaugliche Landwirtschaft schon seit mehr als 20 Jahren. Natur- und Umweltschutz sowie Artenvielfalt in der Landwirtschaft, die Erhaltung alter Nutztierrassen und ressourcenschonende Betriebskreisläufe sind wichtige Aspekte dieses Betriebskonzepts.

Der Laakenhof zeigt:

Eine andere Landwirtschaft ist möglich und findet bereits statt

Mit dem Laakenhof als starken Partner werden wir auch weiterhin eng zusammenarbeiten.

Auf der neuen Hofstelle wollen wir als Verein „anders ackern“ eine Bildungsstätte aufbauen, die allen Interessierten zugänglich ist. Geplant sind u.a. eine Seminarküche für z.B. Käseseminare und ein Veranstaltungsraum. Ein Permakultur Garten wurde bereits angelegt.

Von den Hofbetreibern des Laakenhof’s wurden auf der neuen Hofstelle in Enniger schon mehrere neue Gewächshäuser in Betrieb genommen, im Jahr 2020 wird ein neuer transparenter Kuhstall errichtet. Es ist geplant eine gläserne Käserei noch im Herbst 2020 in Betrieb zu nehmen. In der näheren Zunkunft  soll u.a. eine artgerechtes Hühnermobil aufgebaut werden.

Welche Möglichkeiten Sie zur finanziellen Unterstützung haben, erfahren Sie mit einem Klick im Menü auf „Verein“ und im Untermenü unter „Finanzen“.
Damit wir unsere Ziele erreichen, suchen wir als Verein „anders ackern e.V.“ noch Mitstreiterinnen. Neben der finanziellen Unterstützung sind wir auf engagierte Menschen angewiesen, die Freude am praktischen Aufbau und/ oder an Bildungsarbeit haben.

Wir sehen, dass eine bäuerliche Landwirtschaft unter anderen auch von rechten Gruppen idealisiert wird. Wir sprechen uns deshalb ausdrücklich für eine tolerante, offene Gesellschaft aus.

„Think big, farm small!“

Kommende Termine