24. Mai 2023 – Agrarindustrie kompostieren

Intensive Landwirtschaft, Schweinemasttierställe, Sojaimporte, Pestizideinsätze bis zu dem Anschlag und ein Anteil ökologisch bewirtschafteter Fläche mit gerade einmal 2 %, bestimmen größtenteils die Landwirtschaft im Münsterland. Unsere Landwirtschaft hier hat drastische globale Folgen. Das Münsterland braucht eine Agrarwende und diese müssen wir selbst in die Hand nehmen!

Uns muss klar werden, wie wir von privatisiertem Ackerland, großen Konzernen und ihrer Lebensmittelproduktion abhängig sind. Essen muss in Zukunft gut produziert und erschwinglich für alle, unabhängig von Alter und Einkommen sein! Wir brauchen eine pestizidfreie, kleinstrukturierte, regionale, artenreiche, Gemeinwohl orientierte & faire Landwirtschaft, JETZT!

Aus diesem Grund lädt der Verein anders ackern e.V. am 24.05. um 19:30 Uhr in „Die alte Post“ in Drensteinfurt zu der Veranstaltung mit dem Titel „Agrarindustrie kompostieren- Aufbruch in einen Wandel der Landwirtschaft im Münsterland!“ ein. Die Veranstaltung ist als Auftaktveranstaltung der “WIR HABEN ES SATT – Münster” – Demonstration am 02.06.23 in Münster angelegt.

Der Abend soll durch einen Vortrag von Friedrich Ostendorff eine Einführung in die Problematiken der landwirtschaftlichen Struktur im Münsterland und deren sozialen, ökologischen und klimatischen Auswirkungen aufzeigen. Darüber hinaus wollen wir Zivilgesellschaft und regionale Akteur*innen aus der Agrarwende-Bewegung zusammenbringen und einen Raum für Vernetzung und gemeinsames Ideen säen schaffen.

Lasst uns die Agrarwende gemeinsam anpacken!

Mehr Info’s zur Demo am 02.06. in Münster folgen….

www.wir-haben-es-satt-muenster.de