30. November 2019 – Pflanz-Seminar auf Permakultur Wiese

In den letzten Monaten haben Mitglieder der Permakultur Wiesengruppe die sieben Parzellen des neu angelegten essbaren Waldgartens für die nun gestartete weitere Bepflanzung vorbereitet.

Permakultur Designerin Cornelia Kalkhoff, die den Waldgarten im Rahmen ihres Studiums geplant hat, hat nach den bereits im Frühjahr gepflanzten hochstämmigen Obstbäumen nun weiteren Obstbäume wie die Tafelquitte, Zwergkirsche, Zuckerpflaume, Mispel und Felsenbirne und Beerenobststräucher wie Himbeere, Stachelbeere, Johannisbeere oder Zwergmaulbeere über den Bioland Gartenversand „Hof Jeebel“ geordert.

Während eines Pflanzseminars hat uns Cornelia vermittelt, worauf beim Pflanzen und beim ersten Pflanzschnitt zu achten ist. Eine schweißtreibende Arbeit, denn alle Pflanzlöcher wurden zuerst mit Wühlmauskörben ausgestattet, bevor die jeweilige Pflanze eingebracht werden konnte.

Gefördert wird dieses Projekt durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, denen wir für die finanzielle Unterstützung herzlich danken.