Protokoll des Initiativkreistreffen vom 2.03.2020

Protokoll Initiativkreistreffen am 02.03.2020

Ort: Neuer Laakenhof, Pöling 5, 59320 Enniger

Teilnehmende: siehe Anwesenheitsliste

Themen:

  1. Crowdfunding Laakenhof
  2. Stand der Pressarbeit (zum Croudfunding)
  3. Nutzungsverträge
  4. Permakultur-Waldgarten (die ersten Schilder sind fertig)
  5. Stand des Umbaus (Käserei / Kuhstall)
  6. Jahresmitgliederversammlung
  7. Sonstiges
Crowdfunding Laakenhof:

Das Crowdfunding ist endlich gestartet. Nach Wochenlangen Planungen und teils emotionalen und kontroversen Diskussionen wurde die Gestaltung der Veröffentlichung auf der EcoCrowd-Seite beschlossen. Vor der weitern Berichterstattung gibt es erstmal einen Sekt. Wir stoßen auf das Wohl von Joachim (in Abwesenheit) an, der sicher am meisten zum gelingen des Starts beigetragen hat.
Weil Radio WAF schon am Sonntag einen Radiobeitrag gesendet hat, wurde kurzfristig beschlossen, die Aktion schon am Samstag den 29. Februar zu starten. Die Rückmeldungen sind durchweg positiv.
Es sind reichlich Flyer gedruckt worden, diese sollen an markanten Stellen im Kreis verteilt werden. Olaf, Kornelia, Martha, Ludger und Michael haben sich bereit erklärt Flyer auszulegen.

Stand der Pressarbeit (zum Croudfunding):

Radio WAF – lief am Samstag in den Nachrichten
Die Glocke möchte einen Pressetermin auf dem Hof durchführen. Hilde und Detlef treffen sich am Dienstag um 10:30 Uhr mit dem/der Redakteur*in
WDR – Fernsehen / Radio: Wurde per Mail kontaktiert, hat sich aber noch nicht gemeldet.

Nutzungsverträge:

Detlef hat jeweils einen Nutzungsvertrag für die Seminarküche und für den Permakultur-Waldgarten, so wie einen Darlehensvertrag entworfen und vorgestellt.
Er wird die Entwürfe in einigen Punkten überarbeiten und zur Unterschrift vorbereiten. Die Entwürfe wurden in den relevanten Punkten einstimmig beschlossen.

Permakultur-Waldgarten (die ersten Schilder sind fertig):

Kornelia stellt die ersten 4 von 10 geplanten Schildern für den Permakultur-Waldgarten vor. Sie hat die Entwürfe handgezeichnet, dann wurden diese eingescannt und von der Fa. Stövesand auf Folie gedruckt, und anschließend auf eine Metallfläche aufgezogen. Die Gestaltung finden alle sehr gelungen. Joachim konnte jemanden finden, der die Rahmen für die Schilder für einen günstigen Preis hergestellt hat, die ersten 4 sind auch schon fertig. Die Kosten für die Schilder und die Rahmen sind in der Förderung von der Stiftung Umwelt und Entwicklung enthalten. (Die Fördersumme beträgt ca. 5.000,00 Euro)

Stand des Umbaus (Käserei / Kuhstall):

Die Baustelle für den Kuhstall ist in vollem Gange, die ersten Punktfundamente sind schon gegossen. Die Herstellung des Stahlgerüstes für den Kuhstall ist angelaufen, die Aufstellung soll im April / Mai erfolgen.
Die Vorbereitungen der Baustelle für den Umbau des Schweinestalls sind auch im Gange.
So bald die Förderung bewilligt ist, können die Arbeiten für die Betonsohle angegangen werden.
Der 14-tägige Termin für die Mitmachaktionen soll so weiter bestehen bleiben. Alle finden das klappt sehr gut. Detlef wird den Termin auf der Homepage aktualisieren.
Reinhold berichtet noch von der „Energiegruppe“: Die Heizungsanlage wird wahrscheinlich ein Blockheizkraftwerk, eventuell mit Unterstützung eines Scheitelholzbrenner’s werden.

Jahresmitgliederversammlung:

Es wird beschlossen ein weiteres Mitglied aus dem Initiativkreis, in den Vorstand zu wählen. Laut Satzung können 3 bis 5 Initiativkreismitglieder den Vorstand bilden. Weil Julia und Hannah-Theresa aus dem Vorstand und aus dem Ini-Kreis ausgeschieden sind. Ist der Vorstand mit 3 Personen etwas zu klein. (finden wir).
Als neues Mitglied wird Reinhold Hövelmann vorgeschlagen.
Die anderen 3 möchten auch weiterhin im Vorstand bleiben.
Alle 4 werden einstimmig (bei jeweils einer Enthaltung) von den anwesenden Initiativkreismitgliedern gewählt.

Die MGV findet wie gewohnt im ev. Gemeindezentrum in Neubeckum statt. Am Mittwoch den 25.03.2020 um 20:00 Uhr.
Als weitere Punkte könnte es eine Diashow von den Baustellen geben (Joachim fragen)
Die Presse soll eingeladen werden (darum kümmert sich Ludger)

Sonstiges:

Aktion Menschenkette:
Um ein Zeichen gegen Abschottungspolitik, gegen Rassismus und für eine menschenwürdige Behandlung von flüchtenden und geflüchteten Menschen zu setzen, hat sich die Aktion „Rettungskette für Menschenrechte“ zum Ziel gesetzt, am Samstag den 16. Mai 2020, eine Menschenkette von der Nordsee bis ans Mittelmeer, und damit durch Deutschland Österreich und Italien zu bilden. Die Menschenkette führt auch durch den Kreis Warendorf. Es werden ca. 35.000 Menschen benötigt. Unser Verein möchte dazu aufrufen und sich auch beteiligen. Martha will Joachim bitten, eine entsprechende Mail an alle zu senden.

Vereinsadresse / Veränderung des Vorstands ins Vereinsregister:
Detlef will mit dem Notar Austermann (Neubeckum) in Kontakt treten und damit den Umzug und die Veränderung des Vorstands ins Vereinsregister eintragen zu lassen.

Termine:
Pressetermin: Dienstag 3. März 11:30 Uhr auf dem neuen Hof
Nächstes reguläres Treffen: 6. April 2020

Protokoll: Martha Steinhorst